IMG-20190813-WA0000.jpg

KÖRPERSPRACHLICH ORIENTIERTER, GANZHEITLICHER HUNDECOACH

IMG-20210822-WA0010.jpg
IMG-20210606-WA0023.jpg
IMG_20210605_172525.jpg

Die Hundecoach-Ausbildung richtet sich an alle, die in weiterer Folge selbstständig als Coach mit Hunden und ihren Haltern arbeiten möchten. An jene, die womöglich eine Hundepension eröffnen möchten, als Hundesitter tätig sein möchten, an jene die diesen Lehrgang als Weiterbildung zu ihrem jetzigen Beruf machen möchten. 

Die Ausbildung ist berufsbegleitend und besteht aus 8 Praxismodulen (wetterbedingt auch Theoriemodule möglich) und einem Abschlussmodul. Der Inhalt der Skripten wird eigenverantwortlich zwischen den einzelnen Modulen gelernt. 

Das ermöglicht uns die praktische Arbeit mit den Hunden und zukünftigen Hundecoaches in den Vordergrund zu stellen!

 

Der "körpersprachlich orientierte, ganzheitliche Hundecoach" schult den Hundehalter über das natürliche Verhalten des Hundes und lehrt die Hundearbeit ohne Konditionierung über Futter, sondern mittels Körpersprache und ruhiger Führungsenergie.

Der Lehrgang vermittelt eine Sichtweise im Umgang mit unseren Hunden, die sich wieder an den natürlichen und ursprünglichen Bedürfnissen vom Hund orientiert. Dieses Gespür ist in unserer Gesellschaft, verbunden mit der Vermenschlichung unserer Tiere, teilweise verloren gegangen.

Das Lehrgangsziel ist es, zu erkennen welche Ursachen dem Verhalten eines Hundes zugrunde liegen können und mögliche Lösungsansätze auf mehreren Ebenen zu suchen (also auch beim Hundehalter).

Die Ausbildung umfasst daher verschiedenste Aspekte, die die Probleme berücksichtigen, welche die Haltung von Hunden in unserer heutigen Zeit aufwerfen können.

Unsere Ausbildung ist auch ohne eigenen Hund möglich! Natürlich ist es von Vorteil, wenn du einen eigenen Hund mitbringst oder dir einen Hund, den du ausführst oder zu Gast bei dir hast, borgen kannst und mit dem du auch zwischen den Modulen üben kannst. Es ist aber keine Voraussetzung. In den Kursen werden die Hunde unter den Teilnehmern auch getauscht, daher gibt es immer genug Möglichkeit auch ohne Hund ausreichend Praxis zu bekommen. Auch haben wir genug Trainerhunde, die immer wieder zum Einsatz kommen. Diese stellen wir euch gerne zur Verfügung.

Modul 1 - 3:

Einführung in die Philosophie (Z.B. Warum arbeiten wir ohne Leckerchen? Lernverhalten von Hunden,..), Übungen um Ruhe in Hund und Halter zu bekommen, Einblick in die Körpersprache des Hundes, Kommunikation aus Hundesicht,

Modul 4 - 6:

Weiterführende Übungen mit intensiveren Aufgabenstellungen, Ausbau der körpersprachlichen Führung bei gleichzeitigem Abbau der Verwendung von Hilfsmitteln wie z.B. Leine, Beobachtungsübungen, Analyse von Hundebegegnungen, Arbeit auch mit anderen Hunden,

Modul 7 - 8: 

Coachingmodule 

Wir arbeiten am richtigem Wording, am Coaching eines Kunden (nach Möglichkeit laden wir Übungskunden für unsere Teilnehmer ein, die Teilnehmer erklären einzelne Übungen vor Video und werden im Anschluss gemeinsam reflektiert), wir üben das Erklären der einzelnen Übungen, Gesprächsführung und Trainingsaufbau beim Kunden, Schritte in die Selbstständigkeit, Fragenkatalog für das Kundengespräch,

Modul 9:

Abschlussmodul mit den praktischen und theoretischen Prüfungen

Termine Hundecoach HC1-2022 

5./6. März 

2./3. April

7./8. Mai

11./12. Juni

2./3. Juli

6./7. August

3./4. September

8./9. Oktober

5./6. November  

Gesamtkosten

€ 3.600,-

(zahlbar in 9 Ratten á €400,-)

VEREINBARE DEIN KOSTENLOSES SCHNUPPERTRAINING

 

 

Du möchtest uns persönlich kennenlernen und uns ein paar Fragen zur Tiercoach- oder Hundecoach Ausbildung stellen? Kein Problem! Bei Interesse an unserer Ausbildung, vereinbaren wir sehr gerne einen individuellen, kostenlosen Termin für ein Schnuppertraining und ein unverbindliches Kennenlernen, bei dem du alle deine Fragen beantwortet bekommst.

 

 

THEMEN DES LEHRGANGES

  • Wie bringe ich Ruhe in den Hund

  • Körpersprache von Hunden und deren Aneignung

  • Calming Signals (Beschwichtigungssignale erkennen und anwenden)

  • Lesen und Anwenden der Körpersprache des Hundes

  • Ausstrahlung und Energie als Kommunikationsmittel

  • Wie erzeuge ich eine unsichtbare Leine

  • Theoretisches Wissen über den Hund (Skripten für das Studium zwischen den Modulen)

  • Leinenführigkeit 

  • Übungen zur Ressourcen- u. Impulskontrolle

  • Spielen als Therapiemittel zum Stressabbau

  • Innere Haltung des Tierhalters und die Wirkung auf sein Tier

  • Arbeit ohne Leckerchen und Sprache

  • Klarheit und innere Haltung in der Kommunikation

  • Wie werde ich zur Sicherheitsperson für meinen Hund

  • Entspannungstechniken für Mensch und Hund

  • Wie korrigiere ich meinen Hund

  • Aufbau der Gesprächsführung und Vorzeigekompetenz bei den Übungen durch die Verwendung von Videoanalysen

  • Wie führe ich meinen Hund mit meiner Energie und inneren Haltung

  • Hundebegegnungen beobachten und analysieren

  • Wie ersetze ich Problemverhalten durch erwünschtes Verhalten

  • Gedankenarbeit für die Hundearbeit (Problemverhalten geistig loslassen)

  • Führen eines Kurstagebuches

  • Richtiger Umgang mit dem Tierhalter

  • Erste Schritte zur Selbständigkeit

  • Wohnungsgestaltung für den Hund

  • Orientierung an den natürlichen Lebensbedingungen

  • Mit der hundeartigen Körpersprache kommunizieren

  • Chakrenarbeit beim Hund

  • Gesprächsführung mit Kunden

  • Lösungen bei verschiedensten Verhaltensproblemen

  • Abschlussarbeit über die Entwicklung des Mensch-Hund Teams während der Ausbildung

  • Zur Ausbildung passende Literaturempfehlungen

  • Alle unsere Module werden begleitet von Bildern und Videomaterial die wir während der Arbeit anfertigen und anschließend den Teilnehmern zur Verfügung stellen (mittels WhatsApp Gruppe). Dies dient zur Selbstanalyse und hilft den Teilnehmern an der eigenen Körpersprache und Kommunikation zu arbeiten.

WAHRNEHMUNGSÜBUNGEN ALS SCHWERPUNKT

  • Beginnen Sie ihren Hund seiner Natur entsprechend wahrzunehmen

  • Lernen Sie die Sprache des Hundes zu lesen, um zu verstehen was er Ihnen sagen will

  • Beginnen Sie, sich die Sprache Ihres Hundes anzueignen um Ihre gemeinsame Kommunikation auf eine höhere Stufe zu stellen

  • Verstehen Sie warum Ihr Hund bestimmte Dinge tut

  • Verhaltensveränderungen können sofort beginnen sobald Ihr Hund versteht was sie von ihm wollen

  • Lernen Sie mit der richtigen Energie und inneren Klarheit Ihren Hund zu führen

  • Verändern Sie mit unserer Hilfe festgefahrene Glaubensmuster, die ihrem Hund eine Verhaltensänderung erschweren

  • Erarbeiten Sie sich dadurch Führungskompetenz und geben Sie ihrem Hund Sicherheit

  • Beginnen Sie mit ihrem Hund zu kommunizieren, anstatt ihn mit Leckerchen zu konditionieren

  • Erleben Sie die wahre Natur ihres Hundes und entdecken neue Verhaltensweisen

  • Erfahren Sie wie sie ihren Hund zur Ruhe bringen und eine Gesprächsbereitschaft herstellen können

  • Die Arbeit mit den Chakren des Hundes unterstützt bei Verhaltensveränderung

  • Werden Sie mit ihrem Hund eine Einheit und kommunizieren Sie lautlos

  • Lernen Sie all diese Inhalte anderen Hundehaltern weiterzugeben

WEITERE TOOLS

  • Workbook für die jeweils 3 Ausbildungsabschnitte mit Zieldefinierung

  • Hauseigener Videopool (Hundeverhalten) aus dem einzelne Videos beschrieben werden müssen, als Aufgabe zwischen den Modulen

  • Regelmäßige Orientierungsgespräche innerhalb der Module (Sonntag nachmittags) über die Entwicklung der TN

  • Zusätzliches Abschlussmodul an dem die Prüfungen stattfinden (theoretisch und praktisch)

  • Verpflichtende Teilnahme als Trainee bei zwei folgenden Kursen

  • Die Möglichkeit an unseren Friday Chill Outs (40,-) teilzunehmen um mehr Erfahrungen zu sammeln (erst ab 3.Modul)

  • Persönliches Stressmanagement für sich und Kunden

  • Wege in die Selbstständigkeit (eigenes Skript)

  • Zusätzlich buchbar: Fotopaket für den optimalen Start in die Selbstständigkeit (die Fotos werden während des Kurses gemacht und können daher mehrere Hunde zeigen), Gestaltung von Visitenkarten,...

  • Aufbau von Gesprächsführung und Vorzeigekompetenz durch die Verwendung von Videoanalysen

  • Die Ausbildung muss durch eine theoretische und eine praktische Prüfung abgeschlossen werden.

  • Die theoretischen Zwischenprüfungen nach jedem Ausbildungsabschnitt müssen positiv abgeschlossen werden

  • Ein Kurstagebuch muss verpflichtend geführt werden

  • Verpflichtendes Literaturstudium von empfohlenen Büchern und Videos

ZIEL DER HUNDECOACH-AUSBILDUNG

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung des Wissens über natürliche Hundeerziehung- u. Kommunikation, um  entweder eine berufliche Tätigkeit als Hundecoach auszuüben oder die Beziehung zu seinem Hund zu intensivieren und auf eine höhere Stufe zu stellen.

 

Termine Hundecoach HC1-2022 

5./6. März 

2./3. April

7./8. Mai

11./12. Juni

2./3. Juli

6./7. August

3./4. September

8./9. Oktober

5./6. November  

Terminverschiebungen:

Muss ein Modul wegen Schlechtwetters verschoben werden, wird ein neuer Termin vereinbart, an dem ein Großteil der Gruppe Zeit hat, bzw. wird es hinten angehängt.

 

 Lehrgangskosten: 9 Monatsraten à 400,– Euro,

Gesamtkosten Euro 3.600,– Partner-Rabatt möglich

Ort: Wien/NÖ (Kaltenleutgeben)

Dauer: berufsbegleitende bestehend aus 9 Wochenend-Praxismodulen, zwei theoretischen Zwischenprüfungen und einer praktischen+ theoretischen Abschlussprüfung, verpflichtendes Führen eines Kurstagesbuches

Kurszeiten: Jeweils Samstag und Sonntag/9:30 - 15 Uhr (je nach Wetterlage können sich die Kurszeiten auch minimal ändern)

Begleitende Lernunterlagen: 

Bestehend aus umfangreichen Skripten, die zwischen den Modulen selbst erarbeitet werden und auf elektronischen Weg übermittelt werden.

Wir arbeiten mit den eigenen und fremden Hunden. Während der Praxistage werden Videos zur Analyse gemacht und auf die kurseigene WhatsApp Gruppe gestellt.

Deine Trainer: Dieter Pouzar (Lehrgangsleiter), Andrea Schippani, Cecile M. Lederer

IMG-20210703-WA0036.jpg
IMG-20210620-WA0048.jpg
IMG-20210606-WA0028.jpg